Tag-Archiv: SPEISERÖHRE

Die klinischen und epidemiologischen Merkmale von Pemphigus vulgaris (PV) sind gut dokumentiert, aber es gibt nur wenige Berichte über die Beteiligung der PV an der Speiseröhre. Obwohl kürzlich angenommen, dass sie selten sind, haben neuere Berichte vorgeschlagen, dass bis zu 87% der Patienten mit PV Symptome oder endoskopische Merkmale von Ösophagus-Erkrankungen haben können, die auf konventionelle kortikosteroidschonende Immunsuppression schlecht ansprechen können.

Der vorliegende Bericht beschreibt die klinischen und immunologischen Merkmale einer 53-jährigen asiatischen Frau, die Symptome und Anzeichen einer ösophagealen PV während der Therapie mit Azathioprin und abnehmender Prednisolon-Dosierung entwickelte. Ösophagusbeteiligung trat während stabiler oraler Krankheit auf.

Ösophagusbeteiligung kann ohne signifikante oro-kutane Läsionen und immunologischen Nachweis von PV auftreten. Dies deutet darauf hin, dass immunologische Ziele für Ösophagus-Krankheit von denen anderer mukokutaner Bereiche abweichen können, und dass konventionelle systemische Erstlinientherapie möglicherweise nicht wirksam für Ösophagus-Läsionen.

Vollständiger Artikel verfügbar unter: http://www.ingentaconnect.com/content/ubpl/wlmj/2012/00000004/00000002/art00001