Tag-Archiv: Lungentransplantation

1-s2.0-S0929664612005104-gr2Die Lobartorsion ist eine seltene Komplikation nach einer Lungentransplantation. Hier berichten wir über einen Fall von RML-Torsion nach bilateraler sequenzieller Lungentransplantation (BLTx). Diese 30-jährige Dame wurde BLTx wegen Bronchiolitis obliterans wegen paraneoplastischem Pemphigus unterzogen. Der rechte Unterlappen der Spenderlunge wurde aufgrund von entzündlichen Veränderungen während der Beschaffung reseziert. Die postoperative Thoraxröntgenaufnahme zeigte persistierende RML-Infiltrate. Fieber und Leukozytose wurden 1 Woche später festgestellt. Die RML-Lobektomie wurde durchgeführt, nachdem die rekonstruierte Thorax-Computertomographie die Diagnose einer RML-Torsion bestätigt hatte. Das Atemnotsyndrom des Erwachsenen mit instabilen Vitalzeichen, refraktärer Hypoxämie und respiratorischer Azidose trat danach auf. Nach venaarterieller extrakorporaler Membranoxygenierung erholte sich der Patient langsam und wurde 5 Monate nach BLTx entlassen.

Der vollständige Artikel kann hier gekauft werden: http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0929664612005104