Tag-Archiv: Inspiration

Pemphigus kann eine schwere Krankheit sein, mit der man leben kann, aber viele Patienten, die sich jetzt in Remission befinden, haben Inspiration gefunden, das ist Sallys Geschichte:

Ich bin jetzt seit über 1 Jahr in Remission (JA !!!). Das ist eine komplette Remission ohne Symptome und ohne Medikamente. Ich wurde in 2004 diagnostiziert und fuhr in der Achterbahn mit verschiedenen Dosen Prednison gekoppelt mit Cellcept zuerst und dann Imuran. Nach vielen Höhen und Tiefen, 4 Jahren Medikamente und einem sehr langsamen Rückgang von Prednison, war ich in der Lage, von allen Medikationen zu gehen und habe das letzte Jahr gut gemacht. Meine Behandlung war bei Dr. Anhalt, für dessen Wissen und Mitgefühl ich außerordentlich dankbar bin.

Ich habe noch nie IVIG oder Rituxan gemacht, obwohl diese Therapien als Optionen diskutiert wurden, hatte ich schließlich nicht gut angefangen mit den Medikamenten, auf denen ich war. Ich muss jedoch sagen, dass ich nie Zink oder Niacinamid genommen habe, also kann ich meine Remission nicht daran schuldigen.

Ich denke, es ist wunderbar, dass wir alternative Therapien wie Rituxan und IVIG haben. Mein Verständnis ist, dass diese Behandlungen meistens für jene Patienten verwendet werden, die nicht gut auf traditionelle Therapien ansprechen. Ich weiß, dass es Leute in der Gruppe gibt, die harte Kämpfe hatten und nicht gut auf Prednison und immunsuppressive Therapien ansprachen. Ich denke, dann kommen diese anderen Behandlungen ins Spiel.

Ich denke Supplements zu verwenden kann sehr wunderbar sein und wenn es für einige funktioniert, dann ist das großartig. Ich denke nicht, dass es immer genug für alle ist. Und ich denke, mit dieser Krankheit ist die Behandlung und die Reise für uns alle anders.

Geschichte gefunden bei: http://pemphinremission.com/