Tag-Archiv: Dexamethason

Ein 14-jähriger Mann mit einer siebenjährigen Geschichte von wiederkehrenden Episoden von mit Flüssigkeit gefüllten, juckenden und erodierten Läsionen über den Körper, die nicht auf orale Kortikosteroide und Azathioprin ansprachen. Die dermatologische Untersuchung ergab verkrustete Plaques und Erosionen in einer seborrhoischen Verteilung. Die Histopathologie der Hautläsionen und die direkte Immunfluoreszenz waren charakteristisch für den Pemphigus foliaceus. Er wurde mit Dexamethason-Pulstherapie mit unzureichender Reaktion behandelt. Rückfällige Hautläsionen zeigten jedoch eine circinate Anordnung mit einer Vorliebe für Rumpf und Biegungen. Angesichts klinischer Merkmale, die auf IgA-Pemphigus hindeuten, wurde er mit Dapson begonnen, worauf er in vier Wochen dramatisch reagierte. Wiederholte Biopsien zeigten jedoch weiterhin Merkmale von Pemphigus foliaceus und ELISA für Anti-Desmoglein-1-Antikörper war positiv.