Eine IPPF-Nachrichtenseite

pempress-logo-finale-pp-only200

Abschnitte

Fundament


Mehr Stiftung. . .

Unterstützung und Bildung


  • Informationen für Pemphigus- und Pemphigoid-Patienten im Zusammenhang mit der Coronavirus-Krankheit (COVID-19)

    Da sich die Nachrichten über die Coronavirus-Krankheit (COVID-19) von Stunde zu Stunde ändern, bleibt eine Tatsache konstant: Die IPPF widmet sich in dieser schwierigen Zeit unserer Gemeinde und wir sind hier, um Unterstützung und Informationen bereitzustellen. Wir arbeiten hart daran, mit der Situation Schritt zu halten und Sie über Aktualisierungen bezüglich der erforderlichen Vorsichtsmaßnahmen und Empfehlungen zu informieren ...

  • Cabaletta Bio gibt FDA-Zulassung für Orphan Drug für DSG3-CAART zur Behandlung von Pemphigus vulgaris bekannt

    Cabaletta Bio, Inc., ein Biotechnologieunternehmen im klinischen Stadium, das sich auf die Entdeckung und Entwicklung von gentechnisch veränderten T-Zelltherapien für Patienten mit B-Zell-vermittelten Autoimmunerkrankungen konzentriert, gab am 29. Januar 2020 bekannt, dass die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) dies getan hat erhält Orphan Drug Designation für den führenden Produktkandidaten des Unternehmens, DSG3-CAART, zur Behandlung von Pemphigus ...

  • Positive Proof-of-Concept-Daten für Efgartigimod bei Pemphigus vulgaris

    argenx (Euronext & Nasdaq: ARGX), ein Biotechnologieunternehmen im klinischen Stadium, das eine umfassende Pipeline differenzierter antikörperbasierter Therapien zur Behandlung schwerer Autoimmunkrankheiten und Krebserkrankungen entwickelt, veröffentlichte einen strategischen Ausblick für 2020, in dem die wichtigsten Prioritäten für seine breite Pipeline und seinen Verlauf dargelegt werden auf dem Weg zu seiner integrierten kommerziellen Vision 'argenx 2021'.

Mehr Unterstützung und Bildung. . .

Das Bewusstsein


Mehr Bewusstsein. . .

Advocacy und Lobbyarbeit


  • Anwaltschaft in Aktion

    Möglicherweise sind Sie sich der Lobbyarbeit der IPPF bewusst. Jetzt müssen Sie sich auch dafür einsetzen. Ihre Geschichte ist wichtig und zeigt, dass seltene Krankheiten nicht nur Amerikaner, sondern auch Amerikaner in Ihrem Distrikt betreffen. Ihre Geschichte beweist den Kongressmitgliedern, dass ihre Entscheidungen einen großen Einfluss auf das menschliche Leben und das Wohlbefinden haben.

  • Eintreten für die zahnmedizinische Forschung

    Die IPPF hatte die Ehre, Lindsey Horan, den stellvertretenden Direktor für Regierungsangelegenheiten der AADR, über ihren 2018 Advocacy Day und wichtige legislative Fragen zu befragen.

  • In-Bezirk-Lobby-Tage

    In den letzten vier Jahren habe ich mich IPPF-Patienten und anderen in der Gemeinschaft der seltenen Krankheiten im ganzen Land angeschlossen, um Kongressmitglieder in meinem Distrikt zu unterstützen. Das IPPF wird sich dieses Jahr erneut mit Legislativanwälten für Seltene Krankheiten (RDLA) für In-District-Lobby-Tage von August 7, 2017 bis September 6, 2017 zusammenschließen.

Mehr Fürsprache. . .